Ansichten

HELGA PHILIPP – POESIE DER LOGIK
Ausstellung im Niederösterreichischen Landesmuseum St. Pölten
2009/2010 (Fotos: Helmut Lackinger)

GALERIE HUBERT WINTER März 2016
SCHIELE ART CENTRUM KRUMAU 2011/2012 (Fotos: Libor Sváček)

Ausstellungsbeteiligungen 

2018 – 2019
• MUMOK, Wien: Malerei mit Kalkül – Positionen der Neoavantgarde aus der MUMOK Sammlung

2018
• Galerie Steinek, Wien: curated by – vienna line

2017
Kunsthaus Graz Universalmuseum Johanneum: Taumel. Navigieren im Unbekannten

2016
• 21er Haus, Wien: Abstract Loop Austria. Kunst und visuelle Forschung seit 1950
• Kunsthalle Krems: ABSTRAKT – KONKRET – SPATIAL: Malerei im Raum
• Museum of Modern Art Louisiana, Kopenhagen: Eye Attack – Op Art and Kinetic Art 1950 – 1970

2015
• Viennafair, Wien: Ausstellung: kinesis
• Daimler Contemporary, Berlin: Conceptual & Applied III. Surfaces and Pattern

2014
• Temporäre Halle für Kunst, Linz: Bildbaumeister extended
• ZS ART, Wien: Ballet Concrete

2013
• Parlament, Wien: Konkret – Abstrakt

2012
• Vasarely Museum, Budapest: Neo Geo Post

2011
• Dokumentationszentrum f. moderne Kunst, St. Pölten: Imagine – Die visionäre Kunst der 70er Jahre
• Grünspan, Mühlboden: Female in Progress I – von den 1960er Jahren bis heute
• Wien Museum: Absolut Wien – Ankäufe und Schenkungen seit 2000
• Museum Vasarely, Budapest: Ornament – Seriality
• 21Haus Österr. Galerie: Die Sammlung 2
• NÖ Landesmuseum, St. Pölten: Von Boeckl bis West – Kunst nach 1945

2010
• Galerie Kunst und Handel, Graz: Helga Philipp – eine Pionierin der konkreten Kunst

2009
• Galerie Konzett, Wien: um 1970

2007
• Metamorphosen (E. Patka) Landesgalerie Eisenstadt
• Forum konkrete Kunst, Erfurt: Das Helle und das Dunkle

2006
• Palais Niederösterreich, Wien: NÖ art im Palais

2005
• Galerie Wolfgang Exner, Wien: Shapes-Lines-Colors

2004
• Museum moderner Kunst-Stiftung Wörlen, Passau: Gegenpositionen
• Kunsthaus Graz: Einbildung. Das Wahrnehmen in der Kuns

2003
• Kunsthalle Krems: Mimosen-Rosen-Herbstzeitlosen. Künstlerinnenpositionen 1945 bis 2000
• Galerie Wolfgang Exner, Wien: Spuren im Schnee
• Györ-Budapest-Athen: Metamorphosen (Konzept Erika Patka mit Widmung an Helga Philipp

2000
• Stadtmuseum Györ: Concrete Art in 6 Countries of Central Europe
• Galerie Edition Stalzer, Wien: Editionen
• The Printing Museum of China, Peking: Druckgrafik
• Frauenbad, Baden/bei Wien: Farbenlust und Formgedanke

1997
• Neue Galerie, Graz: Jenseits von Kunst
• Stadtmuseum Kurashiki, Japan: Arte Vienna 200

1996
• Ludwig Museum, Budapest: Jenseits von Kuns

1977
• Buchmesse Frankfurt

1994
• Kulturhaus, Graz: Das sogenannte Abstrakt

1992
• Neue Galerie am Landesmuseum Joanneum, Graz: Identität: Differenz

1981
• Modern art galerie, Wien: Exakte Tendenzen `82

1980
• Peci Galeria, Ungarn

1979
• Buchberg / Kamp: Theorie und Praxis der konstruktiven Kunst heute

1975
• Zentralsparkasse Hauptanstalt, Wien: Integration. Bildende Kunst – Architektur

1974
• Kunst im öffentlichen Raum, Stadtpark Wien: Leintuchobjekt mit Autoschlauch

1973
• Art research center, Kansas City: matrix
• Austrian Institute New York: Austrian art today
• Kunst im öffentlichen Raum, Stadtpark Wien: Metallobjekt „Serielle Struktur“
• Galerie nächst St. Stephan, Wien: Wirkliche Weihnachten

1972
• Kunst im öffentlichen Raum, Stadtpark Wien: Reifen-Objekt

1970
• Museum für angewandte Kunst, Wien: Tangenten 70 (Preis)
• Galerie 66, Hofheim: Miniaturen 70
• Museum des 20. Jahrhunderts, Wien: Multiples
• Künstlerhaus Wien: Das große Format

1969
• Musej za umjetnosti i obrt, Zagreb: nova tendencije 4
• Galerie im Griechenbeisl, Wien: Miltiples

1968
• Galerie nächst St. Stephan, Wien: acorochage

1967
• Museum des 20. Jahrhunderts, Wien: Kinetika
• Europäisches Forum Alpbach
• Galerie nächst St. Stephan, Wien: acorochage

1966
• Galerie d, Frankfurt: op-pop
• Galerie Heidi Hildebrand, Klagenfurt: Konfrontationen 1966

1965
• Galerija suvremene umjetnosti, Zagreb: nova tendencija 3
• Studio f, Ulm

 

 

 

Publikationen

Galerie nächst St. Stephan (Hrsg.): philipp, (Das Objekt 70033), Wien 1971
Neue Galerie am Landesmuseum Joanneum (Hrsg.): helga philipp, objekte – grafik, Ausstellungskatalog Graz 1974
Galerie nächst St. Stephan (Hrsg.): helga philipp, Dokumentation des Beitrags an der Aktion Kunstmorgen, galerie patio Frankfurt, Ausstellungskatalog Wien 1976
Elfen, Fria / Frenken, Wil (Hrsg.): Helga Philipp – Faltungen, Entfaltungen. Werkstatt Breitenbrunn, Breitenbrunn 1976
Kunstraum Buchberg / Kunstervein Hansenvilla Ternitz (Hrsg.): Helga Philipp – Neue Arbeiten, Ausstellungskatalog Wien 1991
Philipp, Helga (Hrsg.): Domino – Foyer Hörsaal 6 Universitätszentrum Althanstraße, Ausstellungskatalog Wien 1997
Edition Splitter (Hrsg.): Helga Philipp. Ausstellungskatalog Heiligenkreuzerhof – angewandte und Europäisches Forum Alpbach 1997/98, Wien 2000
Draxl, Katrin: Helga Philipp – Im Auge des Betrachters. Diplomarbeit zue Erlangung des Magistergrades der Philosophie, Studienrichtung Kunstgeschichte, Universität Wien 2006
Spohn, Anna: Helga Philipp – Eine Monografie (Diss. Wien 2006), Wien 2007
Niederösterreichisches Landesmuseum, St. Pölten / Universität für angewandte Kunst Wien (Hrsg.): Helga Philipp – Poesie der Logik, Ausstellungskatalog St. Pölten 2009

Personalen

2018 – 2019
• Museum Haus Konstruktiv, Zürich: Helga Philipp – Poesie der optischen Transformation

2016
• Galerie Winter, Wien: Helga Philipp

2015
• Fuga – Budapest Center of Architecture

2014
• Galerie Winter, Wien: Helga Philipp
• Museum der Wahrnehmung, Graz: Helga Philipp

2013
• Stadtgalerie im alten Herrenhaus, Ternitz: Helga Philipp

2010
• Egon Schiele Art Centrum, Cesky Krumlov: Helga Philipp

2008
• Galerie Konzett, Wien: Helga Philipp
• Nö. Landesmuseum, St. Pölten: Helga Philipp – Poesie der Logik

2007
• Kunstfest Weimar
• Museum Waidhofen / Ybbs: Raum: Konzepte

2005
• Kunstraum arcade, Mödling

2000
• Europäisches Forum Alpbach

1997
• Galerie Stalzer, Wien
• Heiligenkreuzerhof, Ausstellungszentrum Hochschule für angewandte Kunst, Wien

1996
• L’Atelier Q, Wien und Kunstraum Ten Jin An, Japan (mit Tomayo Uchida)

1995
• Kunstraum Martin Janda, Wien
• Galerie im Griechenbeisl, Wien

1991
• Kunstverein Ternitz und Kunstraum Buchberg
• Atelierpräsentation New York: Schichtgrafiken

1989
• Hansenvilla Ternitz: Atelierpräsentation

1979
• Modern art galerie, Wien

1976
• Galerie Patio, Frankfurt: Kunstmorgen
• Galerie nächst St. Stephan, Wien: Prägungen

1974
• Neue Galerie am Landesmuseum Joanneum Graz, Objekte und Grafik

1973
• Galerie 73, Eisenstadt, Kinetische Objekte

1972
• Galerie nächst St. Stephan, Wien, Siebdrucke

1971
• Galerie nächst St. Stephan, Wien
• Klagenfurt, Spiegelspieler spielen Spiegelspiele (mit Arnulf Komposch, Peter Perz)

1968
• Galerie nächst St. Stephan, Wien (mit Adrian und Richard Kriesche)
• Forum Stadtpark, Graz: Kinetische Objekte

1965
• Galerie Heidi Hildebrand, Klagenfurt (mit Marc Adrian)
• Film von Avantgardefilmer Kurt Kren, Bild Helga Philipp