Ansichten

HELGA PHILIPP – POESIE DER LOGIK
Ausstellung im Niederösterreichischen Landesmuseum St. Pölten
2009/2010 (Fotos: Helmut Lackinger)

GALERIE HUBERT WINTER März 2016
SCHIELE ART CENTRUM KRUMAU 2011/2012 (Fotos: Libor Sváček)

Ausstellungsbeteiligungen

1965
• Galerija suvremene umjetnosti, Zagreb: nova tendencija 3

• Studio f, Ulm

1966
Galerie d, Frankfurt: op-pop

• Galerie Heidi Hildebrand, Klagenfurt: Konfrontationen 1966

1967
Museum des 20. Jahrhunderts, Wien: Kinetika

• Europäisches Forum Alpbach
• Galerie nächst St. Stephan, Wien: acorochage

1968
Galerie nächst St. Stephan, Wien: acorochage

1969
Musej za umjetnosti i obrt, Zagreb: nova tendencije 4

• Galerie im Griechenbeisl, Wien: Miltiples

1970
Museum für angewandte Kunst, Wien: Tangenten 70 (Preis)

• Galerie 66, Hofheim: Miniaturen 70
• Museum des 20. Jahrhunderts, Wien: Multiples
• Künstlerhaus Wien: Das große Format

1972
Kunst im öffentlichen Raum, Stadtpark Wien: Reifen-Objekt

1973
Art research center, Kansas City: matrix

• Austrian Institute New York: Austrian art today
• Kunst im öffentlichen Raum, Stadtpark Wien: Metallobjekt „Serielle Struktur“
• Galerie nächst St. Stephan, Wien: Wirkliche Weihnachten

1974
Kunst im öffentlichen Raum, Stadtpark Wien: Leintuchobjekt mit Autoschlauch

1975
Zentralsparkasse Hauptanstalt, Wien: Integration. Bildende Kunst – Architektur

1977
Buchmesse Frankfurt

1979
Buchberg / Kamp: Theorie und Praxis der konstruktiven Kunst heute

1980
Peci Galeria, Ungarn

1981
Modern art galerie, Wien: Exakte Tendenzen `82

1992
Neue Galerie am Landesmuseum Joanneum, Graz: Identität: Differenz

1994
Kulturhaus, Graz: Das sogenannte Abstrakte

1996
Ludwig Museum, Budapest: Jenseits von Kunst

1997
Neue Galerie, Graz: Jenseits von Kunst

• Stadtmuseum Kurashiki, Japan: Arte Vienna 2000

2000
• 
Stadtmuseum Györ: Concrete Art in 6 Countries of Central Europe

• Galerie Edition Stalzer, Wien: Editionen
• The Printing Museum of China, Peking: Druckgrafik
• Frauenbad, Baden/bei Wien: Farbenlust und Formgedanken

2003
Kunsthalle Krems: Mimosen-Rosen-Herbstzeitlosen. Künstlerinnenpositionen 1945 bis 2000

• Galerie Wolfgang Exner, Wien: Spuren im Schnee
• Györ-Budapest-Athen: Metamorphosen (Konzept Erika Patka mit Widmung an Helga Philipp)

2004
Museum moderner Kunst-Stiftung Wörlen, Passau: Gegenpositionen

• Kunsthaus Graz: Einbildung. Das Wahrnehmen in der Kunst

2005
Galerie Wolfgang Exner, Wien: Shapes-Lines-Colors

2006
Palais Niederösterreich, Wien: NÖ art im Palais

2007
Metamorphosen (E. Patka) Landesgalerie Eisenstadt

Forum konkrete Kunst, Erfurt: Das Helle und das Dunkle

2009
Galerie Konzett, Wien: um 1970

2010
Galerie Kunst und Handel, Graz: Helga Philipp – eine Pionierin der konkreten Kunst

2011
Dokumentationszentrum f. moderne Kunst, St. Pölten: Imagine – Die visionäre Kunst der 70er Jahre

• Grünspan, Mühlboden: Female in Progress I – von den 1960er Jahren bis heute
• Wien Museum: Absolut Wien – Ankäufe und Schenkungen seit 2000
• Museum Vasarely, Budapest: Ornament – Seriality
• 21Haus Österr. Galerie: Die Sammlung 2
• NÖ Landesmuseum, St. Pölten: Von Boeckl bis West – Kunst nach 1945

2012
Vasarely Museum, Budapest: Neo Geo Post

2013
Parlament, Wien: Konkret – Abstrakt

2014
Temporäre Halle für Kunst, Linz: Bildbaumeister extended

• ZS ART, Wien: Ballet Concrete

2015
Viennafair, Wien: Ausstellung: kinesis

• Daimler Contemporary, Berlin: Conceptual & Applied III. Surfaces and Pattern

2016
21er Haus, Wien: Abstract Loop Austria. Kunst und visuelle Forschung seit 1950

• Kunsthalle Krems: ABSTRAKT – KONKRET – SPATIAL: Malerei im Raum
• Museum of Modern Art Louisiana, Kopenhagen: Eye Attack – Op Art and Kinetic Art 1950 – 1970

2017
Kunsthaus Graz Universalmuseum Johanneum: Taumel. Navigieren im Unbekannten

Publikationen

Galerie nächst St. Stephan (Hrsg.): philipp, (Das Objekt 70033), Wien 1971
Neue Galerie am Landesmuseum Joanneum (Hrsg.): helga philipp, objekte – grafik, Ausstellungskatalog Graz 1974
Galerie nächst St. Stephan (Hrsg.): helga philipp, Dokumentation des Beitrags an der Aktion Kunstmorgen, galerie patio Frankfurt, Ausstellungskatalog Wien 1976
Elfen, Fria / Frenken, Wil (Hrsg.): Helga Philipp – Faltungen, Entfaltungen. Werkstatt Breitenbrunn, Breitenbrunn 1976
Kunstraum Buchberg / Kunstervein Hansenvilla Ternitz (Hrsg.): Helga Philipp – Neue Arbeiten, Ausstellungskatalog Wien 1991
Philipp, Helga (Hrsg.): Domino – Foyer Hörsaal 6 Universitätszentrum Althanstraße, Ausstellungskatalog Wien 1997
Edition Splitter (Hrsg.): Helga Philipp. Ausstellungskatalog Heiligenkreuzerhof – angewandte und Europäisches Forum Alpbach 1997/98, Wien 2000
Draxl, Katrin: Helga Philipp – Im Auge des Betrachters. Diplomarbeit zue Erlangung des Magistergrades der Philosophie, Studienrichtung Kunstgeschichte, Universität Wien 2006
Spohn, Anna: Helga Philipp – Eine Monografie (Diss. Wien 2006), Wien 2007
Niederösterreichisches Landesmuseum, St. Pölten / Universität für angewandte Kunst Wien (Hrsg.): Helga Philipp – Poesie der Logik, Ausstellungskatalog St. Pölten 2009

Personalen

1965
Galerie Heidi Hildebrand, Klagenfurt (mit Marc Adrian)
• Film von Avantgardefilmer Kurt Kren, Bild Helga Philipp

1968
Galerie nächst St. Stephan, Wien (mit Adrian und Richard Kriesche)

• Forum Stadtpark, Graz: Kinetische Objekte

1971
Galerie nächst St. Stephan, Wien

• Klagenfurt, Spiegelspieler spielen Spiegelspiele (mit Arnulf Komposch, Peter Perz)

1972
Galerie nächst St. Stephan, Wien, Siebdrucke

1973
Galerie 73, Eisenstadt, Kinetische Objekte

1974
Neue Galerie am Landesmuseum Joanneum Graz, Objekte und Grafik

1976
Galerie Patio, Frankfurt: Kunstmorgen

• Galerie nächst St. Stephan, Wien: Prägungen

1979
Modern art galerie, Wien

1989
Hansenvilla Ternitz: Atelierpräsentation

1991
Kunstverein Ternitz und Kunstraum Buchberg

• Atelierpräsentation New York: Schichtgrafiken

1995
Kunstraum Martin Janda, Wien

• Galerie im Griechenbeisl, Wien

1996 L’Atelier Q, Wien und Kunstraum Ten Jin An, Japan (mit Tomayo Uchida)

1997
Galerie Stalzer, Wien

• Heiligenkreuzerhof, Ausstellungszentrum Hochschule für angewandte Kunst, Wien

2000
Europäisches Forum Alpbach

2005
Kunstraum arcade, Mödling

2007
Kunstfest Weimar

• Museum Waidhofen / Ybbs: Raum: Konzepte

2008
Galerie Konzett, Wien: Helga Philipp

• Nö. Landesmuseum, St. Pölten: Helga Philipp – Poesie der Logik

2010
Egon Schiele Art Centrum, Cesky Krumlov: Helga Philipp

2013
Stadtgalerie im alten Herrenhaus, Ternitz: Helga Philipp

2014
Galerie Winter, Wien: Helga Philipp
• Museum der Wahrnehmung, Graz: Helga Philipp

2015
Fuga – Budapest Center of Architecture

2016
Galerie Winter, Wien: Helga Philipp